Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

Seit 2015 ist die Kluft der DPSG aus fair gehandelter Bio-Baumwolle. Der Stamm Malteser in Neuss hat die ersten Exemplare bekommen.

Pfadfinden bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) bietet Kindern und Jugendlichen mehr als ein Abenteuer. Es bietet ganz viele Abenteuer:

  • mit Freundinnen und Freunden Spaß haben,
  • in der Natur unterwegs sein,
  • Neues entdecken und ausprobieren,
  • gemeinsam in der Gruppe das eigene Umfeld gestalten.

Pfadfinden ist aber immer auch ein persönliches Abenteuer. Denn es geht auch um den Einzelnen, um die ganz individuellen Stärken, die jede und jeder mitbringt. Und schließlich sind wir auch im Glauben unterwegs.

Unser Verständnis für die Welt beruht auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens. Selbstverständlich übernehmen Pfadfinderinnen und Pfadfinder auch Verantwortung für die Natur und setzen sich für die Umwelt ein. Alles in allem macht Pfadfinden Kinder und Jugendliche zu starken und selbstständigen Persönlichkeiten und bietet ihnen Erlebnisse und Erfahrungen, die wertvoll für ihr weiteres Leben sind.

Internationale Gerechtigkeit

Internationale Gerechtigkeit ist einer der drei in der Satzung der DPSG festgelegten Fachbereiche. Er setzt sich in der DPSG für internationale Freundschaft und Solidarität, Partnerschaft und Zusammenarbeit sowie für aktive Mitgestaltung in Fragen der globalen Entwicklung und des Friedens ein. Fairer Handel ist seit jeher ein wichtiges Thema im Fachbereich. Der Bundesarbeitskreis Internationale Gerechtigkeit hat die Kampagne Fairtrade Scouts initiiert und ist für sie verantwortlich.