Der Faire Handel ist ein vielfältiges und praxisbezogenes Thema für die Arbeit im Stamm. Methoden gibt es für alle, und vom Wölfling bis zum Leiter kann jeder etwas lernen.

Warum als Stamm mitmachen?

Als Stamm könnt ihr durch die Teilnahme an der Kampagne zeigen, dass euch unsere Mitmenschen weltweit nicht egal sind. Ihr setzt ein Zeichen für eine gerechtere Welt, welches über eure Stammesmitglieder in deren Familien und in eure Gemeinde ausstrahlt. Ihr zeigt, dass es durchaus möglich ist, mit kleinen Schritten auf eine gerechtere Welt hinzuarbeiten und leistet euren Beitrag, die Welt ein wenig besser zu hinterlassen als ihr sie vorgefunden habt.


Fairtrade Scouts...

  • ...gibt Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein, dass sie auch in jungen Jahren schon Verantwortung tragen und die Welt ein kleines Stück verbessern können.
  • ...bietet Pfadfinderinnen und Pfadfindern die Möglichkeit die Lebenssituationen anderer Menschen nachzuvollziehen und Dinge zu verändern.
  • ...bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit weltweite Zusammenhänge zu verstehen:
    - Wie ist unser Leben mit der Lebens- und Arbeitssituation anderer Menschen auf der Welt verknüpft?
    - Warum ist Handel oft unfair und wie wirkt sich das auf das Leben anderer Menschen aus?
    - Inwieweit können die Entscheidungen, die wir als Konsumenten treffen (was wir einkaufen, essen, anziehen und womit wir spielen), einen großen Unterschied machen?

Die Auszeichnung als Fairtrade-Stamm soll euch ermutigen, auch nachdem ihr die Kriterien erfüllt habt, weiter am Ball zu bleiben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.